Förderverein

„Nichts ist so gut, als dass es nicht besser gemacht werden kann.“

nach diesem Motto unterstützt der Förderverein bereits seit vielen Jahren die Geriatrische Rehabilitationsklinik.

Wir wissen, dass eine erfolgreiche Rehabilitation nicht nur auf medizinischen Anwendungen beruht. Leider sehen aber die Budgets der Krankenkassen für unterstützende, begleitende Maßnahmen keine oder nur sehr geringe Mittel vor. Deshalb hat sich der Förderverein zum Ziel gesetzt, da ergänzend einzugreifen, wo die Leistungen der Krankenkassen aufhören. Der Förderverein organisiert regelmäßig Bilderausstellungen, kleinere Feste, Lesungen oder musikalische Veranstaltungen. Darüber hinaus unterstützt der Förderverein mit zahlreichen ehrenamtlichen Hilfskräften, den „Sonnenstrahlen“, Patient*innen und Angehörige bei den kleinen Dingen des Alltags.

Angefangen zum Beispiel mit Ausflügen auf die (mit Unterstützung des Fördervereins) neugestaltete Sonnenterrasse bis hin zu Ansätzen einer Biographiearbeit, stehen die Sonnenstrahlen nach dem Ende der Therapiezeiten den Patient*innen mit Rat und Tat zur Seite.

Mit den Spenden des Fördervereins wurden in der Vergangenheit so wichtige Ergänzungen zum Therapieangebot finanziert wie zum Beispiel der Therapiegarten, der Bewegungsparcours am Eingang der Klinik oder das LiteGait, ein Trainingsgerät zum Gehtraining bei verschiedensten Gehbeeinträchtigungen.

Der Förderverein ist als gemeinnützig anerkannt.
Spenden und Mitgliedsbeiträge, deren Höhe die Mitglieder selbst bestimmen können, sind steuerlich absetzbar.
Der Vorstand des Fördervereins ist ehrenamtlich tätig. Vorsitzender ist Matthias Heese.

Information und Kontakt:

Förderverein der Geriatrischen Rehaklinik der Arbeiterwohlfahrt e.V.
Kantstr. 45
97074 Würzburg
Tel. 0931 7951 0
Matthias.heese@heese-nied.de

 

Konto: IBAN DE52 7909 0000 0000 0310 03 bei der VR Bank Würzburg